Bahnorama BAHNORAMA & LOKORAMA
Startseite     Links     AGB     Datenschutz     Impressum     Kontakt     Newsletter     News
SH-Production
TVTV
Sie sehen:
TVTV


Von der Kaiser Ferdinands-Nordbahn bis zum großen k & k Verkehrsnetz

Nach dem Bau der Kaiser Ferdinands Nordbahn erkannte die Verantwortlichen in der  Österreichisch ungarischen Monarchie rasch, dass private Betreiber von Eisenbahnen nicht im Sinne des Staates agierten. Die Bauherren der Privatbahnen wollten mit allen möglichen Tricks nur Hauptbahnen bauen. Andere Bahnen wurden in irgendeiner Art und Weise verschoben. Der Staat wollte jedoch eine möglichst weitflächige Verkehrserschließung des Landes. Epochen der Verstaatlichung und nachfolgender neuerlicher Privatisierungen der Bahnen folgten. Folge 2 zeigt mit einzigartigen Dokumenten den raschen und gigantischen Ausbau des Eisenbahnnetzes im 19. Jahrhundert ( Südbahn, Semmeringbahn, Tauernbahn, Pyhrnbahn usf..) , weiters vor dem Hintergrund der industriellen Revolution die rasante Weiterentwicklung der Dampflokomotiven. Anfang des 20. Jahrhundert erlebte die Eisenbahn  ihren absoluten Höhepunkt. Reisen mit der Bahn war „in". Die Reisen des Kaisers in luxuriösen Waggons bilden den Abschluss der Folge 2.

TV-Programm
20:02:32Erlebnis China BONUS Film
20:22:44BTV Signation
20:22:58ÖBB Zukunftsplan für 2017 - Nightjet, das neue Nachtzugangebot
Aktueller Beitrag
175 Jahre Eisenbahn für Österreich Folge 2
04:00
Bewerten:
Daten werden geladen...
» ähnliche Filme
Filme auf Abruf
» mehr Filme
Bahnorama auf Facebook